„Alaaf!“ - Die Schule am Zehnthof feiert Karneval.

 

An Weiberfastnacht 2017 wurde es in der Aula der Schule am Zehnthof wieder sehr laut und bunt. Die ganze Schule feierte und tanzte in tollen Kostümen und alle hatten eine Menge Spaß.


Nach einer kleinen Feier in den Klassen, in denen neben jeder Menge Süßigkeiten besonders die fantasievollen Kostüme der Kinder im Vordergrund standen, versammelte sich die ganze Schule in der Aula, wo wir das Ollheimer Kinderprinzenpaar begrüßen durften. „Den Prinzen kenne ich doch“, hörte man Kinder beim Einzug des Kinderprinzenpaares erstaunt rufen. Der diesjährige Kinderprinz ist tatsächlich ein ehemaliger Schüler unserer Schule. 


Aber nicht nur der Besuch des Ollheimer Kinderprinzenpaares sorgte für Jubel unter den Kindern, denn auch die Möhnen Odendorf, die mit ihren Kinderwägen voller Süßigkeiten in der Schule einzogen, wurden mit lauten „Kamelle“-Rufen empfangen.


Die ausgelassene Stimmung in der Aula wurde durch den Besuch der Karnevalsgesellschaft Mat Möt Miel und ihres Clowns Dominik noch verstärkt. Clown Dominik tanzte mit den Kindern das bekannte „Fliegerlied“ und „Cowboy und Indianer“ und alle Kinder tanzten begeistert mit.


Auch die KG Odendorf brachte die Stimmung mit einer spontanen Tanzeinlage zum kochen, besonders da einige unserer Schülerinnen Mitglieder der Gruppe sind und vor ihren Mitschülern ihr Bestes gaben.


Zwei Drittklässler nahmen ihren ganzen Mut zusammen und präsentierten als Special Act das Lied „Durchgehend online“ von den Lochis und wurden mit tosendem Applaus für ihren großen Mut belohnt.


Frau Zepp führte durch das Programm und machte mit ihrer guten Laune viel Stimmung auf der Bühne. Zum Abschluss brachte sie sogar das gesamte, als Piraten verkleidete Kollegium dazu, spontan den „Piratentanz“ auf der Bühne präsentieren.


So verbrachte die Schule am Zehnthof einen stimmungsvollen Weiberdonnerstag in der Schule und alle freuen sich schon jetzt auf das nächste Jahr wenn es wieder heißt: „Swisttal - Alaaf!, Odendorf - Alaaf!, Schule am Zehnthof - Alaaf!“