„Ich geh mit meiner Laterne...“ - Martinszug in Odendorf

Wie jedes Jahr zu dieser Zeit fand auch dieses Mal wieder ein Martinszug in Odendorf statt.
Trotz des verregneten Wetters versammelten sich die Kinder (in Begleitung der Eltern) mit ihren bunten, selbstgebastelten Laternen auf dem Schulhof. Diese trugen sie hell erleuchtet und stolz durch die Straßen, während sie die altbekannten Martinslieder sangen. Allen voran ritt natürlich auch diesmal wieder Sankt Martin auf seinem weißen Pferd.
Im Schein des flackernden Martinsfeuers erzählte Sankt Martin seine Geschichte, der alle gespannt lauschten. Im Anschluss holten die Eltern ihre Kinder am Feuer ab und gingen mit ihnen gemeinsam zum Dorfhaus, wo sie ihren wohlverdienten Martinswecken erhielten.